Unsere Tourenvorschläge für Euch!

  1. Die Küste ruft
  2. ...gen Osten

1. Die Küste ruft

Bremen - Hamburg - Kiel - Rostock - Stralsund 

Dauer: 7 Tage

Übernachtungen: 6 Nächte

Bremen:

Die Tour beginnt in der alten und zugleich jungen Hansestadt Bremen. Einkehren könnt Ihr beim GastHaus Bremer Backpacker Hostel, es liegt ideal und nahe am Hauptbahnhof:

ein perfekter Ausgangspunkt für die Erkundung der schönen Altstadt, Shopping und einen bunten Abend im Studentenviertel oder an der Schlachte - der Weserpromenade.

Für das seit 2004 zum Welterbe gehörende Rathaus, den Roland als auch die Statue der Bremer Stadtmusikanten planen wir insgesamt einen Tag mit zwischenzeitlicher Übernachtung.

Nächste Stop wird Hamburg sein - hier seht Ihr wie Ihr am Besten hinkommt: GoEuro

Hamburg:

Für Hamburg haben wir 2 Tage und 2 Nächte eingeplant. Hier habt Ihr auch eine größere Auswahl an tollen Hostels – die Qual der Wahl habt Ihr zwischen dem instant Sleep Backpackerhostel, dem Schanzenstern-Altona, oder dem Backpackers St. Pauli.

Hamburg hat einiges zu bieten – von einem der bedeutentsten Häfen Europas über eines der teueresten aber auch interessentesten Bauwerke der Neuzeit (die Elbphilharmonie) bis hin zu einigen der aufregendsten Viertel Deutschlands (Altona, St. Pauli) gibt es hier eine Menge zu erleben. Großstadt Deutschland pur!

Weiter geht’s nach Kiel! Schaut wie am besten: GoEuro 

Kiel:

Willkommen in Kiel! Einen Tag haben wir für die nördlichste Großstadt Deutschlands geplant. Auch hier habt Ihr die Auswahl ziwschen mehreren Hostel. Zum Einen das bekpek Kiel, oder zum Anderen das Peanuts Hostel.

Neben den Kieler Sprotten ist Kiel vor allem für seinen maritimen Charme bekannt. Die deutsche Marine hat hier Ihren Stützpunkt. Mit der Kieler Woche holt die Stadt alljährlich die besten Segler zu sich und veranstaltet damit eines der größten und bekanntesten Segelsportevents weltweit.

Wer im Übrigen seine Seele baumeln lassen will und Abstand von der Großstadt sucht, kann im 20 Minuten entfernten Schwedeneck im Peanuts Hostel & Meer unterkommen. Neben der erholsamen Ruhe ist das Fleckchen bekannt für seinen Strand und das Buschbad.

Nächster Halt - Rostock! Bitte einsteigen: GoEuro

Rostock:

In Rostock angekommen könnt Ihr Euch entweder das Jellyfish Hostel oder das blue doors Hostel als Gastgeber aussuchen. Beide Hostels sind perfekt gelegen und helfen Euch mit Tipps und Erfahrungsberichten weiter.

Die Universität Rostocks, welche eine der ältesten in Europa ist, sollte man auf jeden Fall gesehen haben. Das Pendant zu Kiel und seiner Kieler Woche ist in Rostock die HanseSail. Riesige Frachter, Segelyachten und andere Schiffe legen im Hafen an. Dazu wird tagelang ausgelassen gefeiert. Vor den Toren Rostocks liegt das Ostseebad Warnemünde. Vor allem in den Sommermonaten ist es ein beliebtes Ausflugsziel für Jedermann.

Auf zu unserer letzen Station - Stralsund: GoEuro

Stralsund:

Unsere letzte Station ist Stralsund. Eure Unterkunft hier sollte das Hostel Stralsund sein.

Stralsund wird ebenfalls als Hansestadt betitelt. Seine Altstadt zählt seit 2002 zum UNESCO-Weltkukturerbe. Was Ihr Euch auf jeden Fall ansehen solltet ist das Ozeaneum mit seiner ausgeprägten und faszinierenden Darstellung sämtlicher Wasserlandschaften der Welt. Von Stralsund aus geht es zur Insel Rügen, wahrscheinlich die beliebteste ostdeutsche Ferieninsel.

 

2. gen Osten...

Erfurt - Weimar - Leipzig - Dresden

Dauer: 6 Tage

Übernachtungen: 5 Nächte

 

Erfurt:

Der Ausgangsort für unsere kleine Tour im Osten Deutschlands ist die Landeshauptstadt Thüringens. Erfurt ist durch seine Universität und die Fachhochschule ein sehr beliebtes Ziel bei Studenten und jungen Menschen, was sich stark im Stadtbild und der mit einhergehenden Atmosphäre bemerkbar macht.

Darüberhinaus hat Erfurt einen enorm hohen historischen Stellenwert. Zeugnisse wie der Erfurter Dom oder die Krämerbrücke gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Übernachten solltet ihr im OPERA Hostel. Durch seine zentrale Lage am Hauptbahnhof ist es der perfekte Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden.

Auf geht es nach Weimar: GoEuro

Weimar:

Angekommen in Weimar solltest du erstmal Dein Quartier für die kommende Nacht aufsuchen. Bestens geeignet dafür ist das Labyrinth Hostel. Das Hostel besticht insbesondere durch seine schöne Dachterasse und seine superzentrale und doch sehr ruhige Lage.

Weimar ist vor allem unter kulturellem Aspekt ein Highlight der deutschen Städtelandschaft. Die Weimarer Klassik um Goethe, Wieland, Herder und Schiller gehört zum kulturellen Welterbe, ebenso wie das staatliche Bauhaus.

Auch geschichtlich hat Weimar eine große Bedeutung für die Entwicklung Deutschlands. So fand hier 1919 die Nationalversammlung statt aus der sich dann letztlich die Weimarer Rebuplik gründete. 

Nächster Stopp - Leipzig: GoEuro

Leipzig:

Neben Weimar wusste Goethe auch das Leben in Leipzig zu schätzen. So soll er hier Teile des 'Mephisto' geschrieben haben, wobei ihm Auerbachs Keller als Vorlage für etliche Beschreibungen in dem Werk diente.

Leipzig ist eine der am schnellsten wachsenden Metropolen in Deutschland. Nach der deutschen Wiedervereinigung lange vernachlässigt, hat es sich mittlerweile aus dem Schatten Dresdens gekämpft und ist zu einem Magneten für Touristen, Studenten und Künstlern aus aller Welt geworden.

Die jährlichen Mendelssohn Festtage, sowie das Bachfest sind Highlights für jeden Klassik-Liebhaber. Die alte Baumwollspinnerei zieht jährlich viele tausend Kunstinteressierte aus aller Welt an - Teile der Leipziger Schule haben hier ihre Ateliere.

Zeitgeschichtlich spielt Leipzig eine große Rolle bei der Wiedervereinigung Deutschlands. Die sogenannten friedlichen Montagsdemonstrationen begannen hier.

Hosteltechnisch habt ihr eine große Auswahl: Ob Sleepy Lion, Central Globetrotter, 5 Elements oder das Hostel Unschlagbar - für eine passende Unterkunft ist in jedem Falle gesorgt.

Letzter Halt - Dresden: GoEuro

Dresden:

Willkommen in der Landeshauptstadt Sachsens. Dresden wird nicht umsonst 'Elbflorenz' genannt - die Silhouette der Altstadt ist atemberaubend und gehört wohl mit zum Schönsten, was Deutschland zu bieten hat.

Grob kann man Dresden in Altstadt- und Neustadtseite unterteilen. Getrennt von der Elbe bietet die Altstadtseite jede Menge Geschichte und Kultur. Vom Fürstenzug, über die Frauenkirche bis hin zum Zwinger gibt es eine Menge monumentaler und historisch bedeutender Gebäude zu erkunden.

Auf der Neustadtseite hingegen tummelt sich das junge und alternative Leben mit etlichen Bars, Restaurants, Clubs und kulturellen Handwerksschmieden wie die Kunsthofpassage. Auf dieser Seite findet Ihr auch eure Hostels. Die Auswahl habt Ihr zwischen dem Lollis Homestay und dem Mondpalast.